24. Juli 2015

Studio Bleu Branding und Website

Studio Bleu gehört definitiv zu den Projekten, die uns wieder eine Menge Arbeit und Spaß gebracht haben. Schon bei der Gestaltung des Logos konnten wir verschiedene Richtungen ausprobieren und die Vorschläge sind offen angenommen worden.

Ziel des Corporate Designs war es, den French Riviera Look zu transportieren, daher haben wir hier viele maritime Farben, Formen und Symbole eingesetzt. Es entstanden weit über 100 Vorschläge, Skizzen und Ideen für das Logo. Daneben arbeiteten wir an einer geeigneten Farbwelt.

Parallel zum Corporate Design haben wir verschiedene Screendesigns als Vorlage für die Webseite gestaltet. Die Webseite selbst basiert auf WordPress, ist responsive, also für mobile Geräte wie Tablets und Handys optimiert, und beinhaltet einen Snipcart Webshop. Mit Snipcart ist es nicht notwendig einen kompletten Shop für die Seite aufzusetzen. Man muss lediglich einen Link einbinden und bekommt einen voll funktionierenden Webshop, der sich in die Seite integrieren lässt. Eine gute Lösung wenn man nur ein Produkt im Portfolio hat.

Über die Webseite bekommen die Besucher zusätzlich die Möglichkeit, sich für weitere Infos in einen Newsletter einzutragen. Hier haben wir Mailchimp gewählt. Das Anmeldeformular lässt sich ganz einfach in die Seite integrieren und man kann in Mailchimp direkt die Adressen der Kunden verwalten, die sich über die Webseite angemeldet haben. Auch die Newsletterkampagnen lassen sich über dieses Portal ganz einfach steuern. So können alle Mitarbeiter bei Bedarf über die gestalteten Mailingtemplates Newsletter an verschiedene Kundengruppen schicken und die Adressen verwalten.

Ein weiteres Highlight der Page ist die Integration des Tumblr Feeds auf der Webseite. Sobald ein Bild auf Instagram veröffentlicht wird, wird dieses Bild gleichzeitig in Tumblr gepostet und erscheint parallel auf der Webseite. Ziel ist es, Bilder zu posten, die das French Riviera Jetset Leben wiederspiegeln um so ein bestimmtes Image der Marke zu transportieren.

Im dritten Schritt machten wir uns an die Gestaltung der Geschäftsausstattung. Hier etnstanden Visitenkarten, ein 16 seitiger, großformatiger Faltflyer, schicke Streichholzschachteln und Banner für die ersten Social Media Kampagnen.

Das komplette Projekt könnt ihr hier bestaunen.

Veröffentlich in: Webdesign, Branding

Eine Antwort verfassen